NABU Plochingen - Reichenbach

Terminänderung: Gärten der Universität Hohenheim und Labor für Botanik unter der Leitung von Alexander Land am So. 27.09.2015 um 9.30 Uhr

Damit wir beim Plochinger Herbst mit einem Infostand dabei sein können, müssen wir den Termin für die fachkundige Führung durch den vegetationskundlichen Teil der Gärten der Universität Hohenheim mit anschließender Besichtigung des Labors des Instituts für Botanik durch Alexander Land vorverlegen. Der Termin ändert sich von Sonntag 11. Oktober auf  Sonntag, 27. September 2015

Um Anmeldung unter:info@nabu-plochingen wird gebeten.

 

NABU Auszeichnung für Rainer Fritz


Anlässlich seines 74. Geburtstages wurde Rainer Fritz aus Hegenlohe mit der Ehrenurkunde des NABU ausgezeichnet. Rainer setzt sich sehr intensiv für den Vogelschutz ein, er baut in seiner Garage Kunstnester für verschiedene Vogelarten, wie z.B. für Mehlschwalben, Rauchschwalben, Meisen und Mauersegler. Als neues Projekt sind seit einem Jahr die Nisthöhlen für Steinkäuze dazu gekommen. 14 Stück sind schon montiert, gerade baut er nochmal 10 Röhren für die Artenschutzgruppe Steinkauz in Köngen. Rainer baut die Kästen nicht nur, sondern er versucht auch, mit ständigen Neuerungen seine Ergebnisse zu verbessern.
Sein Einsatz ist beispiellos, sein Eifer nicht zu überbieten!
Wir gratulieren Dir auf diesem Wege, und bedanken uns in Namen der unzähligen Vögel, die Du mit einem Wohnungsangebot ausgestattet hast!
GF
 

Grillabend

Unser nächster NABU Treff findet am kommenden Freitag, den 24. Juli, statt. Vorsicht, nicht in der Pizzeria Kelter sondern bei Gabor im Garten. Der Grill ist ab 19 Uhr an, kleine Salate sind willkommen, für Fleisch, Getränke, und Brot wird gesorgt. Die Vegetarier werden auch nicht vergessen. Gespräche über die Natur und unsere Arbeit werden auch nicht zu kurz kommen. Anmeldung wäre sicher nicht schlecht, sodass wir planen können.

   

Beringung von Steinkäuzen in Köngen

Impressionen von der Beringung der Steinkäuze bei der NABU Gruppe Köngen:

 

Reichlich Nachwuchs bei den Turmfalken!

Seit ein paar Tagen ist sehr viel los um den Turm der Siegenbergkirche. Dort ist nämlich Leben eingekehrt, das Turmfalkenpärchen, das  schon letztes Jahr bei uns war, hat Nachwuchs bekommen.  4 niedliche Jungvögel betteln um Fütterung durch die Mutter. Die Nahrung-hauptsächlich Mäuse-bringt der Vater mit, auf einer Tanne wird die Beute an das Weibchen übergeben, die dann die Jungvögel füttert.
Seit ca. 7 Jahren ist der Brutkasten im  Turm montiert, aber erst jetzt sind die Vögel dort heimisch geworden. Herr Roos kümmert sich um den Vögel, er hat den Kasten auch selber gebaut. Der NABU und wir alle danken ihm für den beispielhaften Einsatz!
Im Turm der Plochinger St.Blasius- Kirche regt sich auch etwas, dort sind auch einige Jungvögel im Nest. Das ist aber ist keine Neuigkeit, denn die Plochinger Vögel bringen jedes Jahr Nachwuchs zur Welt, letztes Jahr waren es zwei.
Jetzt müssen die Vögel nur noch ausfliegen und die Mäusepopulation richtig dezimieren!
GF

   

Seite 1 von 9