Empfehlen

FacebookGoogle BookmarksGoogle BuzzMister WongTwitter

Anmeldung

NABU Plochingen - Reichenbach

Einladung zur Hauptversammlung

Umweltzentrum

Unsere Hauptversammlung findet am Samstag, den 18.April 2015 um 20 Uhr im Umweltzentrum Neckar-Fils (Bruckenwasen) statt.

Wir laden alle Mitglieder sehr herzlich ein.

Tagesordnung:

Top 1 Begrüßung

Top 2 Bericht des Vorstands (Jahresrückblick)

Top 3 Kassenbericht

Top 4 Bericht der Kassenprüfer

Top 5 Neuwahl des Kassiers

Top 6 Entlastung des Vorstandes

Top 7 Vogel des Jahres

Top 8 Verschiedenes

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Theo Schmid    Gabor Fernbach

 

Earth Hour 2015 Plochingen - wir waren dabei!

Energie-Rädle

Jeweils um 20:30 Uhr Ortszeit gingen bei der neunten Earth Hour überall auf der Welt die Lichter aus. Von den Malediven bis nach Madagaskar, auf allen Kontinenten, in 7000 Städten in fast allen Ländern der Erde. Berühmte Baudenkmäler wie die Christus-Statue in Rio oder der Eifelturm versanken im Dunklen, auch 40 UNESCO Weltkulturerbestätten wie die Akropolis in Athen oder das Edinburgh Castle in Schottland. Und die Menschen gingen auf die Straßen, um ein Zeichen gegen den Klimawandel zu setzen, nachhaltige Klimapolitik zu fordern, um für ihre Klimaschutzprojekte zu werben.

Am Samstag, den 28. März 2015 gingen auch in Plochigen um 20:30 Uhr für eine Stunde die Lichter aus!

Dieses Jahr gab es in Plochingen zum ersten mal auch eine Earth Hour Veranstaltung am Alten Rathaus. BUND Reichenbach-Hochdorf und NABU Plochingen-Reichenbach unterstützten die Aktion schon seit einigen Jahren mit einer Veranstaltung in Reichenbach.

Theo Schmid vom NABU Plochingen-Reichenbach begrüßte die Teilnehmer und die unterstützenden Vereine zur ersten Earth Hour Veranstaltung in Plochingen. Er dankte allen Unterstützern für Ihre Hilfe die Veranstaltung möglich zu machen.

Die Entscheidung die Earth Hour in Plochingen zu veranstalten erwies sich als richtig, denn durch das große Interesse und die Unterstützung der Stadt Plochingen und den Vereinen Rotes Kreuz Plochingen, Malteser Plochingen und Pfadfinder Plochingen wurden dieses Jahr trotz Nieselregen mehr Menschen erreicht als in den letzten Jahren.

Der BUND Reichenbach-Hochdorf stellte aktuelle regionale Projekte vor:

Natur-Erlebnistag im Umweltzentrum Neckar-Fils am 3. Mai: 14:30 - 16:30 Uhr

http://bw.deutscher-naturerlebnistag.de/

Bruckenwasenfest: 9. + 10. Mai: BUND und NABU im Umweltzentrum:

Bei der Pflanzentauschbörse können Falter-, Bienen- und Fledermauspflanzen erstanden und eigene überschüssige Pflanzen angeboten werden. Außerdem gibt es Bastelspaß für Jung und Alt bei Kaffee und Kuchen. Zum Biowein schmecken Dätscher, Brot und Zopf aus dem mobilen Holzbackofen der Landwirtsfamilie Kälberer. Außerdem gibt es Infos und Materialien zum Vogelschutz sowie Wildbienen, Falter und Co.

Tag der Schöpfung: 11. Juli 2015 19:00 Uhr:  Film zum Tag der Schöpfung: Kakao – Speise der Götter in der kath. Kirche St. Michael, Gottesdienst zum Tag der Schöpfung am 12. Juli in der Mauritiuskirche um 10:00 Uhr.

Dampfspektakel: 5. + 6. September: Kinderprogramm im Umweltzentrum

Herr Wagner, Umweltbeauftragter der Stadt Plochingen möchte für die nächste Earth Hour in Plochingen auch ein paar Fakten zum Thema Energie in Plochingen liefern.

Wir freuten uns ganz besonders, dass auch Herr Bürgermeister Buss zur Abschaltung der Aussenbelechtung von Hundertwasserturm, St. Blasius Kirche sowie am Alten Rathaus dabei war. Herr Buss stieg auch aufs Energie-Rädle um etwas Strom aus erneuerbarer Quelle zu erzeugen.

Bei der DRK Gruppe Plochingen gab es Punsch und Glühwein. Die Malteser Plochingen zeigten ihren Elektro-Einsatz-Roller.

Auf dem "Energie-Rädle" des BUND Reichenbach-Hochdorf konnte man testen, wie viel Kraft notwendig ist um genügend Strom für eine Glühlampe, Energiesparlampe oder einen Wasserkocher zu erzeugen. Die Pfadfinder-Gruppe Plochingen zeigte ganzen Einsatz beim Versuch das Wasser zum Kochen zu bringen.
Die Mühe wurde belohnt: Alle Aktiven bekamen vom Bioland Gärtnerhof Schickinger einen Apfel. Außerdem kamen die Spenden vom Naturkostfachgeschät Rübe sehr gut an: Bio-Nuss-Fruchtriegel und Bio-Knuspermüsli. Dank dem Internetzugang des Schoko-Lädle in Plochingen konnten wir die internationale Earth Hour Live verfolgen. Wir danken den Firmen Elektro-Müller in Plochingen und Elektro-Bauknecht in Reichenbach für das Abschalten der Außenbeleuchtungen.

Wir bitten alle Teilnehmer Ihre Bilder der Veranstaltung an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. zu senden.

Panda

Wir freuen uns schon auf die Earth Hour 2016!

Die Earth Hour 2016 in Plochingen ist am Samstag, 19. März 2016 von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr.

Wer sich an der Earth Hour 2016 in Plochigen aktiv als Einzelperson oder Verein beteiligen möchte, kann sich anmelden unter:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Weitere Infos:

WWF Deutschland - Earth Hour 2015

http://www.wwf.de/earth-hour-2015/das-war-die-earth-hour-2015/

Earth Hour - Global:

http://www.earthhour.org/earth-hour-live-watch-the-hour-unfold-around-the-world

Earth Hour Esslingen:

http://www.esslingen-und-co.de/,Lde/start/Aktionen/Earth+Hour.html

Bang goes the Theory - Human Power Station (Ausschnitt)

https://www.youtube.com/watch?v=C93cL_zDVIM

 

Earth Hour 2015

Plakat Earth Hour 2015 in Plochingen am Marktplatz

www.wwf.de/earth-hour-2015

Earth Hour - am Samstag, 28. März 2015 ab 20:30 Uhr für eine Stunde die Lichter aus!

Am 28. März 2015 findet um 20:30 Uhr wieder die Earth Hour statt – die weltweit größte Aktion für mehr Klima- und Umweltschutz.

Der NABU Plochingen-Reichenbach veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal eine Earth Hour in Plochingen und freut sich über die vielen Unterstützer:

Die Stadt Plochingen wird wie in den letzten Jahre die Außenbeleuchtung am Hundertwasserturm, an der St. Blasius Kirche sowie am Alten Rathaus abschalten.

Die DRK Gruppe Plochingen wird Punsch und Glühwein anbieten.

Die Malteser Plochingen zeigen ihre Elektro-Einsatz-Roller

Der BUND Ortsverband Reichenbach-Hochdorf wird mit dem „Human Power Bike“ Projekt zeigen wieviel körperliche Energie für eine heiße Tasse Tee notwendig ist.

Wir freuen uns auf die Unterstützung durch die Pfadfinder-Gruppe Plochingen!

Das Naturkost Fachgeschäft Rübe stellt uns ein Fahrrad für unser "Human Power Bike"-Projekt zur Verfügung – vielen Dank!

Vom Bioland Gärtnerhof Schickinger erhalten frisches Bio-Obst für unsere sportlichen Energie-Erzeuger auf dem Energie-Fahrrad – wir sagen dankeschön!

Wir danken den Firmen Elektro-Müller in Plochingen und Elektro-Bauknecht in Reichenbach für das pünktliche Abschalten der Außenbeleuchtungen.

Vielen Dank dem Schoko-Lädle in Plochingen – wir erhalten technische Unterstütztung bei unsererm Internet-Zugang.

Wir danken Frau Schiltenwolf vom LNV AK Esslingen für die Hilfe bei den Vorbereitungen.

Rund um den Globus werden zum neunten Mal Millionen von Menschen, Städte, Gemeinden und Unternehmen für eine Stunde das Licht ausschalten und so gemeinsam ein starkes Zeichen für den Schutz unseres Planeten setzen. Vom Big Ben in London, über die chinesische Mauer bis hin zum Brandenburger Tor in Berlin – bekannte Gebäude und Sehenswürdigkeiten auf dem ganzen Globus werden symbolhaft für eine Stunde ins Dunkle gehüllt.
2014 haben mehr als 160 Ländern und über 7.000 Städte teilgenommen. In Deutschland stieg die Zahl der teilnehmenden Städte von 148 in 2013 auf 163 – darunter die sechs größten der Republik. Mit der Earth Hour 2015 will der WWF diesen Rekord noch brechen und zeigen, dass jeder sich für das Klima einsetzen kann.

Wir danken der evangelischen Kirchengemeinde Reichenbach für die Unterstützung der Veranstaltung vor der Mauritiuskirche im letzten Jahr! In Reichenbach wird auch dieses Jahr um 20:30 Uhr die Beleuchtung der Mauritiuskirche für eine Stunde abgeschaltet.

Wer mitmachen möchte sendet ein „Licht-An“ – „Licht-Aus“ Foto an:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

oder kommt einfach ab 19:30 Uhr zur Earth Hour Veranstaltung am Marktplatz in Plochingen

   

Auswertung von Pflanzenarten auf der Bornhäuser Wiese

Bornhäuser Wiese

Die Bornhäuser Fläche ist eine ca. 1.500 m² große Wiese und liegt am Rande von Plochingen (Stumpenhof). Die Wiese wird von einem Bächlein durchzogen, was besonders im unteren Bereich zu staunassen Bereichen führt. Ein solcher sonniger, staunasser Standort bietet einer Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten eine ökologische Nische. Um die vorhandenen Pflanzenarten zu erfassen, werden während der Vegetationsperiode (März-Oktober) in zwei- bis vierwöchigem Turnus alle krautigen und holzigen Blütenpflanzen aufgenommen und vegetationskundlich erfasst. Eine Auswertung soll zeigen, um welchen pflanzensoziologischen Wiesentyp es sich im Bornhäuser Gebiet handelt. Sollten besonders geschützte Pflanzen dort angesiedelt sein, können wir sie so erfassen.

AL

 

Der Frühling naht!


Steinkauznisthilfe

Unser fleißigstes Mitglied Reiner Fritz ist schon in Streuobstwiesen unterwegs, er hat bei Hochdorf zwei neue Nistkästen für Steinkäuze montiert. Die Lage dort ist vielversprechend, die Vögel dürfen kommen. Alles in allem haben wir 13 Nistkästchen für den Steinkauz aufgehängt.
GF

   

Seite 1 von 7