NABU Plochingen - Reichenbach

Beringung von Steinkäuzen in Köngen

Impressionen von der Beringung der Steinkäuze bei der NABU Gruppe Köngen:

 

Reichlich Nachwuchs bei den Turmfalken!

Seit ein paar Tagen ist sehr viel los um den Turm der Siegenbergkirche. Dort ist nämlich Leben eingekehrt, das Turmfalkenpärchen, das  schon letztes Jahr bei uns war, hat Nachwuchs bekommen.  4 niedliche Jungvögel betteln um Fütterung durch die Mutter. Die Nahrung-hauptsächlich Mäuse-bringt der Vater mit, auf einer Tanne wird die Beute an das Weibchen übergeben, die dann die Jungvögel füttert.
Seit ca. 7 Jahren ist der Brutkasten im  Turm montiert, aber erst jetzt sind die Vögel dort heimisch geworden. Herr Roos kümmert sich um den Vögel, er hat den Kasten auch selber gebaut. Der NABU und wir alle danken ihm für den beispielhaften Einsatz!
Im Turm der Plochinger St.Blasius- Kirche regt sich auch etwas, dort sind auch einige Jungvögel im Nest. Das ist aber ist keine Neuigkeit, denn die Plochinger Vögel bringen jedes Jahr Nachwuchs zur Welt, letztes Jahr waren es zwei.
Jetzt müssen die Vögel nur noch ausfliegen und die Mäusepopulation richtig dezimieren!
GF

 

Nächster NABU Treff am 19. Juni 2015, um 20 Uhr

Wir laden herzlich ein zu unserem nächsten NABU-Treffen

am Freitag, 19. Juni, um 20 Uhr

in der Pizzeria Kelter, Urbanstraße 41, 73207 Plochingen.

Lockere Gesprächsrunde zum gegenseitigen Informieren. Alle Interessierten, auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen!

   

Jahresausflug in den Schwarzwald

NABU Gruppe beim Jahresausflug in den Schwarzwald
Am vergangenen Sonntag hat unser Jahresausflug stattgefunden. Ca. 10 Teilnehmer hatten den neu geschaffenen "Nationalpark Schwarzwald" in Ruhestein besucht. Das Wetter hat auch mitgemacht, und die Führung durch das Gebiet war auch sehr lehrreich, da wir einen sehr gut vorbereiteten Ranger hatten. Alles in allem ein sehr gut gelungener Ausflug!


GF

 

Viel los beim Bruckenwasenfest

Diplom-Biologin Brigitte Beier betreute die Pflanzenbörse.

Diplom-Biologin Brigitte Beier betreute die Pflanzenbörse.

Beim Bruckenwasenfest auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände in Plochingen war Volksfeststimmung. Auch das Umweltzentrum hatte geöffnet und bot auf seinem Freigelände allerhand in Sachen Natur und Freizeit. Bei der  Pflanzentauschbörse konnten Falter-, Bienen- und Fledermauspflanzen erstanden und eigene überschüssige Pflanzen angeboten werden. Außerdem gab es Bastelspaß für Jung und Alt bei Kaffee und Kuchen.

Kinder bastelten Papierblumen mit Gisela Hauff.

Zum Biowein schmeckten Dätscher, Brot und Zopf aus dem mobilen Holzbackofen der Landwirtsfamilie Kälberer. Außerdem gab es Infos und Materialien zum Vogelschutz sowie Wildbienen, Falter und Co. Das Publikumsinteresse war sehr groß - bei bestem Wetter. Und von den 30 selbstgebackenen Kuchen waren am Ende nur wenige Krümel übrig. Der Reinerlös geht wie jedes Jahr in den Betrieb des Umweltzentrums.

Das Interesse war groß am Angebot des Umweltzentrums.
Viele Besucher fragten nach weiteren Aktivitäten. Hier schon mal zum Vormerken: Am Sonntag, 7. Juni, hat das Umweltzentrum von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Es gibt Kaffee und Kuchen. Rund um das Thema Streuobstwiesen gibt es Aktionen und Informationen sowie Produkte zum Verkosten: Mit einer Biologin geht es für die Kinder auf „Forschertour“ in die nahe beim Umweltzentrum gelegene Streuobstwiese. Welche Tiere und Pflanzen leben dort und warum sind die Obstwiesen so wichtig für Spechte, Fledermäuse, Bienen und Schmetterlinge. Diese Fragen sollen spielerisch mit viel Spaß geklärt werden. Von einem Mostler erfahren wir die Geheimnisse der Zubereitung und Lagerung.

Weitere Infos zu Veranstaltungen im Umweltzentrum unter www.umweltzentrum-necka-fils.de

   

Seite 1 von 8