Empfehlen

FacebookGoogle BookmarksGoogle BuzzMister WongTwitter

Anmeldung

NABU Plochingen - Reichenbach

Viele Besucher im Umweltzentrum – die NABU-Gruppe Plochingen Reichenbach informiert

Am 06. und 07. September fand auf dem Bruckenwasengelände in Plochingen das 15. internationale Dampfbahnerspektakel statt. Viele Besucher des Spektakels kamen auch zu uns ins Umweltzentrum um an unseren vielseitigen Angeboten für die ganze Familie teilzunehmen.

Neugierig hörten die Kinder und Erwachsenen zu, was Gisela Hauff über die Vögel zu erzählen hatte.

Am Samstag konnten die Kinder bei einem Vogel-Quiz kleine Preise gewinnen, dazu waren allerdings genügend richtige Antworten notwendig. Bei Katja Nickl vom Netzwerk „Blühende Landschaften“ konnte man Blumen- und Gemüsearten anhand der Samen erraten - dabei gab es auch interessante Informationen über bestäubende Insekten wie Schmetterlinge und Bienen.

Die Bastelaktionen wurden von Brigitte Beier und Louisa Konrad vorbereitet. Der Basteltisch wurde von Ellen Kropp, Michael und Stefan Mahler betreut.

Theo Schmid und Michael Starzmann vom NABU Plochingen-Reichenbach hatten viele Info-Materialien zu Vögeln und verschiedene Nisthilfen dabei. Außerdem gab es verschiedene Säfte von der Streuobstmosterei Hilzinger

Auch am Sonntag konnte Gisela Hauff mit Informationen rund um Zugvögel begeistern.

In der Lese-Ecke wurde die Geschichte des Nils Holgerson von Josef Hailer vorgelesen.

Das Bastelprogramm wurde am Sonntag von Michael und Stefan Mahler von der Initiative „Stadt im Wandel – Esslingen“ unterstützt.

An beiden Tagen gab es verschiedene Infotische zu aktuellen Umwelt- und Naturschutzthemen, so auch einen Infostand der Organisation Greenpeace. Für je drei Tafeln: „Die gute Schokolade“, wird von Kindern von Plant-for-the-Planet ein Baum gepflanzt.

Vom NABU wurde eine Petition, die sich mit dem illegalen Fang von Zugvögeln auf ihrem Weg in die Winterquartiere beschäftigt vorgestellt.

nächster NABU Treff
Fr. 26. Sept. 20:00 Uhr in der Pizzeria Kelter in Plochingen


 

Kinderprogramm im Umweltzentrum Neckar-Fils in Plochingen während des Dampfspektakels

Kinderprogramm im Umweltzentrum Neckar-Fils in Plochingen während des Dampfspektakels

 

Unser Mehlschwalbenprojekt - eine Erfolgsstory!

Mehlschwalben

Jungvögel warten auf die Fütterung

Die Schwalben haben es besonders schwer in unseren Kulturlandschaft, die Zahl der Vögel geht ständig zurück. Nicht so in Plochingen und Reichenbach! Wir von der NABU Gruppe haben ca. 60 Doppelnester aufgehängt, und gerade fliegen die Jungvögel aus - wir schätzen über 200! Über manchen Nester ist die Luft voll von jagenden Mehlschwalben. Es folgt ganz bestimmt eine zweite Brut, und die Zahl der Jungvögel wird sicher nicht kleiner! Ein herzliches Dankeschön an alle Hausbesitzer, die uns erlaubt haben Nester aufzuhängen.
Leider wurden an einer Hausfassade sechs Nester zugebaut, obwohl der Bruterfolg in den letzten Jahren sehr hoch war. Aber zum Glück das ist das nur eine Ausnahme. Schwalben sind in der Regel immer sehr willkommen!
GF

   

Bruckenwasenfest im Umweltzentrum Neckar-Fils in Plochingen

Am 10. und 11. Mai 2014 haben wir beim Bruckenwasenfest den Trägerverein Umweltzentrum Neckar-Fils beim Kuchverkauf unterstützt.
Gäste bei Kaffe und Kuchen

Bei Katja Nickl vom Netzwerk Blühende Landschaften konnte man verschiedene Honigsorten und andere Leckereien probieren. Außerdem konnte man bei einem Quiz die Saaten bestimmen und kleine Saatgutmischungen-Mischungen von Wiesenblumen erhalten.


In unser Tausch-Ecke konnten die Besucher Jungpflanzen z.B. Tomanten, Sonnenblumen, Kräuter und Anderes eintauschen.


An unserem Kinder-Basteltisch konnten Papiertüten mit Motiven Schmetterlingen & Co. bestempelt werden

Die NABU Gruppe Plochingen-Reichenbach präsentierte verschiedene Nisthilfen für Gartenvögel wie Mehlschwalben, Meisen, u.a.. Gabor Fernbach kartiert zur Stunde der Gartenvögel unsere Vogelwelt am Neckar.


Theo Schmid mit seinen Informationen zu heimischen Vogeln.

Der Film Mehr als Honig (More Than Honey) wurde von der Greenpeace-Gruppe Esslingen gezeigt.


Die BUNDjugend Reichenbach informierte über vegane Ernährung. Viele haben die köstlichen selbstgebackenen Schoko-Brownies probiert.


Am Infostand des BUND Reichenbach-Hochdorf erklärte Diplom-Biologin Brigitte Beier welche Pflanzen für Bienen und Wildbienen besonders geeignet sind, und was man im Garten für die kleinen Nützlinge tun kann. Dazu hat Sie verschiedene Beispiele für Wildbienen-Hotels aufgestellt.

Zum Thema Energiewende zeigten wir den Film "4. Revolution – Energie Autonomie".

Wir bedanken uns bei allen Aktiven Helfern und den Kuchenspendern.

 

NABU Jahresausflug 2014 - Donaumoos

Donaumoos

Unser diesjähriger Jahresausflug führte uns Richtung Ulm, genauer gesagt zum Gundelfinger Moos - dem berühmten Naturschutzgebiet neben der Donau. Bei strahlendem Sonnenschein haben wir eine sehr fundierte Führung bekommen. Herr Böck, ein professioneller Ornithologe, hat uns durch das Gebiet geführt und einige wirklich seltene Vögel gezeigt, so wie die Zwergmöwe, Uferschnepfe oder den Großen Brachvogel. Im Gebiet gibt es auch einige Biberburgen, eine konnten wir auch besichtigen. Die weite Ferne der Landschaft und die fast unberührte Natur haben einen großen Eindruck bei uns hinterlassen.

Nach der Mittagessen in einem Bauernhof-Gasthaus besuchten wir einen Vogelbeobachtungsturm, auf dem wir viele Entenarten zu Gesicht bekommen haben. Ein Paar Flussseeschwalben waren auch dabei - diese eleganten Vogel zu sehen ist immer ein Ereignis!

Die Rückfahrt war nicht ganz angenehm, aber wir sind trotzdem gutgelaunt in Plochingen angekommen. Besonders schön war es, dass unser langjähriger Vorsitzender, Bernd Bitterlich auch dabei sein konnte. Er kam von weit her, um uns zu wiedersehen.

Alles in allem ein sehr gut gelungener Ausflug.

GF

   

Seite 1 von 4